Badekugeln

Badekugeln machen Spaß und sind sowohl für Kinder, als auch Erwachsene die gerne einmal baden, ein Vergnügen. Sie pflegen dazu noch die Haut und sind frei von Zusatzstoffen, da man sich die Inhaltsstoffe selbst aussucht.

 

Das brauchst du alles (für ca. 6-8 mittelgroße Kugeln):

 

200g Natron

100g Zitronensäure

50g Speisestärke 

75 g Pflanzenöl/Fett zB. Olivenöl, Kokosöl, Shea Butter 

ätherisches Öl nach Belieben

Gewürzblütenmischung oder Früchtetee (zum Wälzen der Kugeln)

 

So gehts:

 

Natron, Zitronensäure und Stärke vermengen. Abhängig davon welches Öl man verwendet, wird dieses zunächst verflüssigt. Danach mischt man es mit den festen Zutaten und vermengt es mit einem Löffel, bis ein homogener Teig entstanden ist. Dabei gibt man auch das ätherische Öl dazu. Das Ganze dann weiterkneten, bis ein etwas festerer Teig entstanden ist, der sich zu einer Kugel formen lässt. Die geformten Kugeln in der Blütenmischung oder dem Tee wälzen. Wir haben die Kugeln in einen Eierkarton gelegt und im Kühlschrank ca. 3-5 Stunden fest werden lassen.